Schulden haben verschiedene Ursachen. Sie belasten den Schuldner und ärgern den Gläubiger. 

Aber weder ist der Schuldner schuldig, noch ist der Gläubiger gläubig.

Schulden sind auch nicht das Ende.

Durch offensiven Umgang mit den Problemen lassen sich vielfältige Lösungen finden. Wichtigstes Ziel hierbei ist die bestmögliche Verknüpfung von Gläubiger- und Schuldnerinteressen. Nur ein motivierter Schuldner kann sich konstruktiv mit seinen Problemen auseinandersetzen und optimal zu deren Lösung beitragen. Hierzu ist vor allem der Mensch hinter den Schulden zu sehen.


Gemeinsam werden Lösungskonzepte erarbeitet, die letztlich zu einer optimalen Gläubigerbefriedigung führen – ob außergerichtlich oder im Rahmen von eröffneten Insolvenzverfahren.


Im Rahmen meiner Tätigkeit versuche ich bereits im Vorfeld etwaiger Insolvenzverfahren durch umfassende Schuldnerberatung eine Einigung mit den Gläubigern herbeizuführen. Dies spart Zeit, Kosten und aufwendige Gerichtsverfahren. Vergleichsweise Regelungen sind für alle Beteiligten von Vorteil: Der Gläubiger kommt schnell zu einer Befriedigung, spart Kosten für die weitere Rechtsverfolgung und kann die Angelegenheit zeitnah abschließen. Dem Schuldner wird durch derartige Regelungen kurzfristig ein schuldenfreier Neustart ermöglicht.


Sollte dennoch eine Einigung nicht möglich sein, unterstütze ich Sie bei der Einleitung von Insolvenzverfahren und begleite Sie auch während des eröffneten Verfahrens.